Grand Prix Sieger Vive l'etoile am Derby-Tag in Frauenfeld, 15. Juni 2008

Im Grand Prix Model AG, einem Flachrennen über 2000 Meter mit einer Dotation von CHF 15'000.- hielt der 4-jährige Wallach Vive l’etoile unter Jockey Eric Wehrel vom Start weg die dritte, vierte Position. Im Zieleinlauf zeigte der Fuchs viel Herz und setzte sich aussen herum bis zum Zielpfosten mit 1 ¼  Längen sicher vor den beiden zweitplatzierten Ailton und Polyanta durch.

Der am Wettschalter als zweitgrösster Aussenseiter gehandelte Vive l’etoile (Quote 1:14.50) deutete bereits drei Wochen zuvor ebenfalls in Frauenfeld mit einem 4. Platz über 1800 Meter seine aufsteigende Form an

links: Vive l'etoile im Einlauf
Foto:
www.scarletti.ch
Der auch im Grand Prix Model AG startende 4-jährige Wallach Auenritter wurde nach bisher zwei unplatzierten Starts in dieser Saison als grösster Aussenseiter (Quote: 1:62.10) gewettet. Sein Reiter Raoul Dygas liess ihn zu Beginn am Schluss des 9-köpfigen Feldes galoppieren. Ausgangs letzten Bogens kam Auenritter stark auf, lief dann aber dem plötzlich nachlassenden Favoriten Pont des Arts auf und musste seinen Rhythmus im Zieleinlauf erneut finden. Am Zielpfosten lag er dann noch gerade 2 ¼ Längen hinter dem Sieger Vive l’etoile.



links: Auenritter mit Jockey Raul Dygas beim Aufgalopp
Foto:
www.scarletti.ch
zurück zu News