Open Day 2005 bei Nile Arabians

Seite 1 von 3

im Trainings- und Ausbildungsstall von Nile Arabians (IENA Avenches)
Bericht: Urs Aeschbacher

weiter zur nächsten Seite

 
Unspektakulär aber in ruhigem und professionellem Rahmen wurde am 4. Juni 2005 bei gutem Wetter im IENA in Avenches der jährliche Open Day von Nile Arabians abgehalten. Ein interessantes Programm mit insgesamt 20 Pferden der Rassen arabisches Vollblut und Vollblut wartete auf die Besucher.
 
Die Pferde wurden zuerst an der Hand auf festem Grund vorgestellt und kommentiert. Anschliessend konnte man diese bei ihrer täglichen Arbeit unter dem Sattel beobachten. Pferde im Renntraining wurden auf der Bahn in verschiedenen Tempi galoppiert und die jungen 3- und 4-jährigen Pferde in Ausbildung zeigten sich dem Publikum geritten in den drei Grundgangarten und bei leichter Dressurarbeit.

Im Rahmen der Verkaufsschau wurden insgesamt 8 Pferde gezeigt. Die grosse Nachfrage kann mit der auch in diesem Jahr wieder guten Qualität der angebotenen Pferde erklärt werden. Bis auf ein Pferd fanden alle einen neuen Besitzer. Die Verkäufe scheinen den Trend im "Arabermarkt" nach erhöhter Qualität auch im Sport- und Freizeitbereich zu bestätigen.



Nil Bedouin: 6-jähriger Hengst (Araber)
internationaler Rennsieger und Champion Rennpferd 2003 und2004

 
Für viele Freizeitreiter/innen ist immer weniger der extreme arabische Schautyp das entscheidende Kaufkriterium. Vermehrt werden solide Pferde mit ruhigem Charakter, korrektem Gebäude und Fundament gesucht, die vor allem über eine hohe Rittigkeit verfügen und auch seriös unter dem Sattel ausgebildet sind.

Auch bei Sportreiter/innen, die Endurance Pferde suchen, ist ein Umdenken festzustellen.


links: Verkaufspferd Nabab. 4-jähriger Wallach aus französischen Leistungslinien unter dem Sattel von Fränzi Aeschbacher
Stammten noch bis vor wenigen Jahren praktisch alle in der Schweiz eingesetzten Endurance Pferde aus typischen Schaulinien, suchen heute Aktive immer häufiger ganz gezielt nach Pferden mit bewährten Renn- und Endurance-Abstammungen, meist aus französischen, tunesischen oder auch marokkanischen Linien. Im Vordergrund des Kaufinteressens steht der klare Leistungstyp mit athletischer Substanz und elastischen, flachen Gängen.
 
 weiter zur nächsten Seite                                                             zurück zu News